Hamburg Trust und Lupp schließen Finanzierung mit DZ HYP ab

Hamburg, 6. Oktober 2021 – Im Rahmen der Projektentwicklung des LEIQ-Bürokomplexes in Offenbach-Kaiserlei konnte der Investment-, Asset- und Fonds-Manager Hamburg Trust gemeinsam mit dem Joint Venture-Partner Lupp eine Finanzierung mit einem Konsortium unter Führung der Immobilien- und Pfandbriefbank DZ HYP abschließen. Neben der DZ HYP sind die Mainzer Volksbank sowie die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen an der Finanzierung beteiligt.
„Die Finanzierung der DZ HYP bedeutet für uns Planungssicherheit bis zur Fertigstellung und darüber hinaus“, so Oliver Priggemeyer, CEO von Hamburg Trust. „Das heißt, dass wir keine weitere Vorvermietung mehr benötigen und das Bauvorhaben weiter problemlos umsetzen können.“
Das CO2-neutral betriebene LEIQ hat eine Gesamtfläche von rund 40.000 m² und ist bereits zur Hälfte an das dänische Unternehmen Danfoss vermietet. Das Projekt wird als gleichberechtigtes Joint Venture mit dem Bauunternehmen Lupp-Gruppe realisiert, das auch als Generalunternehmer beauftragt ist.
„Wir freuen uns, dass die Finanzierung auf stabilen Füßen steht, denn das hochqualitative und energieeffiziente Gebäudekonzept des LEIQ machen die Umsetzung für uns zu einem spannenden Projekt“, sagt Matthias Kaufmann, Geschäftsführer der Lupp-Gruppe.

Über das LEIQ

In dem direkt am Mainufer und in unmittelbarer Nachbarschaft zur Offenbacher Hafeninsel gelegenen Gebäude werden neben rund 27.000 m2 Mietfläche auch 313 PKW-Stellplätze inklusive rd. 80 Ladestationen für Elektrofahrzeuge realisiert. Darüber hinaus stehen den zukünftigen Mietern unter anderem zahlreiche attraktive Dachterrassen sowie eine hauseigene Kantine zur Verfügung. 50 Prozent der Fläche wurden bereits an das dänische Unternehmen Danfoss vermietet. Das Objekt zeichnet sich durch seine innovative Gebäudetechnik aus. Für die architektonische Gestaltung ist der Frankfurter Architekt Holger Meyer verantwortlich. Der Abriss der Bestandsbebauung ist bereits erfolgt, ebenso hat der Hochbau bereits vor einigen Wochen begonnen. Die Fertigstellung ist für das 3. Quartal 2023 geplant.

Weitere Informationen finden Sie unter www.leiq.de

Posted on 6. Oktober 2021 in Allgemein

Back to Top