Hamburg Trust erwirbt Projektentwicklung “Hrachowina Gründe” mit 134 Wohneinheiten in Wien

  • Projektentwicklung nimmt Trend nach kleinen Wohnungen auf
  • Moderates Preisniveau bietet Chancen für Projektentwicklungen

Der Investment- und Asset-Manager Hamburg Trust hat in Wien im 22. Bezirk Donaustadt eine Projektentwicklung mit 134 Wohnungen für seinen Spezialfonds „domiciliumINVEST“ erworben. Verkäufer ist der Projektentwickler Haring Group Bauträger GmbH, der das Quartier bis Herbst 2022 fertigstellt. GalCap Europe hat diesen Deal für Hamburg Trust gesichert und bis zum Closing vor Ort begleitet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Wien verzeichnet eine hohe Nachfrage nach kleineren Wohnungen. Mit der erworbenen Projektentwicklung setzen wir auf diesen Trend. Bei rund 80 Prozent handelt es sich um 2-Zimmer-Wohnungen mit durchschnittlich 42 m² Mietfläche“, sagt Florian Howe, Managing Director bei Hamburg Trust. „Darüber hinaus zeichnet sich die Donaustadt durch ein moderates Preisniveau aus und ist deshalb für Projektentwickler ein attraktiver Standort“, sagt Howe.  Haring-Geschäftsführerin Denise Smetana sieht die Transaktion als neuerliche Bestätigung für die Investmentschwerpunkte der Gruppe: „Als führender Bauträger nördlich der Donau tragen wir einerseits wesentlich zur Stadtentwicklung in Donaustadt und Floridsdorf bei, und andererseits profitieren wir selbst wiederum von der ausgezeichneten Entwicklung der beiden Gemeindebezirke. Diese bieten ausgezeichnete langfristige Veranlagungsmöglichkeiten und das ist auch der Grund für das große Interesse österreichischer und internationaler Investoren an unseren Projekten.“

Hamburg Trust hat erst kürzlich in Österreich eine Plattform für das Immobilien-Asset-Management gegründet und ist damit vor Ort präsent. „Deutsche und institutionelle Investoren haben ein großes Interesse an Investments in Wien. Sie waren für rund 71 Prozent der Wohntransaktionen verantwortlich. Mit unserer Plattform haben wir unseren Auftritt in Österreich und Wien weiter gestärkt“, so Howe. Hamburg Trust hat seit 2018 Immobilien im Wert von rund 140 Millionen Euro für die Spezialfonds „HT Office Top 30 Invest“ sowie „domiciliumINVEST“ in Österreich erworben und gehört zu den etablierten Investoren am Markt.

Die in der Bertha-von-Suttner-Gasse entstehenden Neubauten umfassen eine Mietfläche von fast 7.200 Quadratmetern, darin sind ca. 300 Quadratmeter Einzelhandelsfläche beinhaltet. Hinzu kommen zudem 65 Tiefgaragenstellplätze. Durch den Ausbau der U-Bahn Linien U 1 und U 2 verfügt der Bezirk über eine gute ÖPNV Anbindung und somit gute Anbindung an das Stadtzentrum.  Die Donaustadt bietet zudem einen Grünflächenanteil von über 60 Prozent und liegt direkt an der Alten Donau

Posted on 20. Oktober 2020 in Allgemein

Back to Top